Bust a Move, Prostitude Disfigurement, Raging Violence, Den Saakaldte,… – kleinere News

Die Metalcore-Truppe Bust A Move aus Mülheim löst sich auf. Das gab die Band auf ihrer Homepage bekannt. Sie sei nach eigenen Aussagen nicht im Streit auseinander gegangen. (Song: Contaminated)

Die Niederländer Prostitute Disfigurement stellten einen ersten Song (Crowned In Entrails) ihres am 04.02.2014 über Willowtip Records erscheinenden Albums „From Crotch To Crown“ ins Netzt.

Erstes Lebenszeichen der von ehemaligen Hirax-Mitgliedern gegründeten Raging Violence. Es ist ein Video. Ihr geplantes Debüt soll auch altes Hirax-Material beinhalten.

Den Saakaldte nehmen im Februar ihr 2. Album auf. Die norwegischen Black Metaller nehmen damit ihr zweites Album namens „Kapittel II: Faen i Helvete“ in Angiff. Wer sich die Wartezeit verkürzen will, kann sich das Debüt „All Hail Pessimism“ kaufen, das am 17. Februar über Agonia Records als limitierte Doppel-LP wiederveröffentlicht wird. Auflage: 250; die ersten 50 in dunkellila, der Rest schwarz. (Anheizer: La vinteren vare evig)

Perversity hat eine neue MCD rausgebracht. Das Werk hört auf den Namen“Infamy Divine“ und beinhaltet 6 Death metallische Stücke. (ein neuer Song: Vermin)

The Wretched End haben die Arbeit an ihrem neuen Album beendet. Die Band mit dem ehemaligen Emperor-Mitglied Samoth gab bekannt, dass sie nun mit dem Feinschliff der Vorproduktion fertig seien. (Anheizer: Death by Nature)

Dark Design trennen sich von ihrem Gitarristen Mike Joyner. Gleichzeitig stellte die Band mit Jim Griffin ein neues Mitglied vor, mit dem sie in Zukunft Musik machen werden. (Promosong: Prey For The Future)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s