Frostagrath – Isolation

Frostagrath - Isolation

Mit „Isolation“ legte das ägyptische Ein-Mann-Projekt FrostAgratH 2014 seine bereits 6. Veröffentlichung (Ohne Split-VÖs.) seit 2012 vorund zeigt hierauf guten Depressive Black Metal. Der Sound der 3 7-minütigen Songs ist gut bis sehr gut (für ne Demo) und auch in Sachen Instrumentbeherrschung leistet sich „Lord Mist“ keine groben Schnitzer. Die Demo beginnt mit „Scattered Fate“, einem klassischen DSBM-Stück, das Atmosphäre und Härte sehr anständig verbindet. Der nächste Song ist eine echte Überraschung, denn die wenigsten würden wohl einen deutschen Text, der auch noch ohne größeren Akzent daherkommt, auf einer Demo von Ägyptern vermutet. Der Song handelt von dem Verlust einer wichtigen Person und ist meiner Meinung nach das beste Stück des Albums (mag daran liegen, dass ich hier den kompletten Text verstehe…). Zum Albumausklang gibt es mit „Portal of Destruction“ noch ein doomig angehauchtes Lied und dann bleibt nur noch auf die Repeat-Taste zu drücken.

Anspieltipps:

Der Tag an dem ich dich verlor (The Day I lost you in)

Links:

Facebook   Youtube   Bandcamp   Soundcloud   Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s