Feeding the Titans – Cerberus 69

Feeding the Titans - Cerbeus 69

„Das ist wirklich ein Multifunktionsalbum. Sie erhalten beim Kauf einer Kopie dieses Albums eine fette Portion Core. Dazu und ohne Mehrkosten erhalten sie weiterhin metallische Riffs, Death Metal und Pop.“ „Nein, Jim.“ „Doch Caty! Und wenn sie jetzt anrufen und sofort bestellen bekommen Sie fette Breakdowns und Synthies auch noch geschenkt!“ „Das gibt es doch nicht!?“ „Doch Caty, aber nur heute und nur hier!“

So in etwa würde es sicher klingen, würde „Cerberus 69“ in einer der berühmt-berüchtigten Dauerwerbesendungen angeboten werden. Jetzt aber mal den Spaß beiseite, das Album ist wirklich so abwechslungsreich und vielschichtig wie oben angedeutet. Aber alles der Reihe nach. Die Ende 2012 gegründete Metalcore-Formation Feeding the Titans legten mit „Cerberus 69“ 2014 ihr Debüt vor und was es darauf zu hören gibt, dürfte jede Szenepolizeit in Angst und schrecken versetzen. So vermischt die Band ungeniert Metalcore mit poppigen Refrains, dazu noch ein Paar Growls und ordentlich Melodien. Das ganze nennt sie dann „Popcore“. Dass dabei Abwechslung entsteht, dürfte nur wenige überraschen. Sei es der (ist das schon?) Death Metal-Stampfer „Hero of Time„, das mit Synthies versetzte „This Moment“ oder die immer wieder eingestreuten Klargesang-Pop-Refrains, eintönig? Gibts nicht! Das Riffing nimmt Phasenweise sogar fast schon progressive Züge an ohne dabei zu vertrackt zu werden und wechselt beliebig zwischen Metal, Rock und Core. Was die 5 Berliner hier abliefern, braucht keinen Vergleich zu scheuen und macht sogar noch nach einer Woche in Dauerrotation ordentlich Spaß. Mitsingfaktor: extrem hoch. Genre-Hoffnung, anyone?

Links:

Homepage    Facebook    Twitter    Youtube    LastFM    Instagram

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s