Dethroned – In the Sign of the Pentagram

Dethroned - In the Sign of the Pentagram

Dethroned waren in den 90ern aktiv und die Deutschen brachten es immerhin auf 5 Demos und ein Live-Album. 1998 trennte sie sich jedoch, weil sie sich von der damaligen Black Metal-Szene distanzieren wollte. 2007 reformierte sich die Gruppe, doch anstatt neues Material zu liefern, erschien mit „In the Sign of the Pentagram“ 2008 eine Art Best-Of mit Songs aus fast allen Schaffensphasen der Black Metaller. Eine Aufnahme aus 2007 gibt es dann doch noch als Bonus. Etwas an neuem Material hat sich also doch auf die Platte verirrt.

 Der Sound ist 90er-jahre Demo-typisch untergründig, rau und kratzig. Wenn man das außer Acht lässt, lässt sich sogar ganz guter Black Metal finden, der neben netten RIffs auch einige ganz griffige Melodien parat hält. Dazu kommt noch….warte ist das nicht „Das Model“ von Kraftwerk? Kann nicht sein…aber die Melodie passt. Eindeutig: „In the Sign of the Pentagram“ ab 1:00. Faszinierend. Zurück zum Thema: Was die Jungs hier auf CD pressen ließen ist sogar relativ abwechslungsreich, zwar immer klar dem Black Metal zuzuordnen, aber durch gelegentliche Keyboards und Akustikgitarrenparts kommt Variation in den Sound. Den Spoken-Word-Part am Ende von „Hymn to My Horned Leader“ hätte man sich dennoch sparen können. Durch mangelndes Englisch wirkt die Sache eher belustigend als atmosphärisch.

Ganz okayer Black Metal mit netten Melodien, mit besserem Sound sicher empfehlenswerter, aber auch so kann man da mal reinhören.

Links:

Myspace    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s