Zerfall – Adversarius

Zerfall - Adversarius

Wie aus dem Nichts tauchte plötzlich „Kriecht zu Kreuze“ in meinen Youtube-Vorschlägen auf. Habs mir angehört und wartete danach gespannt auf das erste Album der Band Zerfall. Das erschien dann Ende 2014 (mit dem Titel „Adversarius„) und befindet sich auch genausolange in meinem Besitz. Warum? Die Aussage des Songs (Black Metal gegen Rechts) hat mich zum Kauf bewegt und das gebotene Material sorgt dafür, dass sich die CD auch heute noch des Öfteren im CD-Player dreht.

Die Produktion ist zwar einigermaßen rau, aber weit entfernt von Proberaumdemo. Also so gut, dass man es sich anhören kann ohne aus den Ohren zu bluten. Die Vocals sind grimmig-aggressiv, aber leicht verständlich und lyrisch wird misanthropisch und blasphemisch vor sich hingehasst was das Zeug hält. Dabei wechselt die Sprache zwischen Deutsch und Englisch (Verhältnis: 4D : 5E). Rein musikalisch bewegen sich die Karlsruher in der 2. Welle, mit ordentlich Blast Beats und Gitarrengeschredder, welches sich nicht selten zu einem netten bis echt guten Riff entwickelt. Die Geschwindigkeit bewegt sich zwischen Up- („Zerfall„) und Midtempo („Kyrie„) und schwankt auch gerne mal innerhalb eines Stückes bisweilen recht stark. Passend zur düster-bösen Atmosphäre des Albums, versteht sich.

Wer „Adversarius“ noch nicht im Regal stehen hat, sollte das schleunigst ändern, denn: non serviam, adversarius sum!

Links:

Facebook    Bandcamp    Metal-Archives

Advertisements

Eine Antwort zu “Zerfall – Adversarius

  1. Pingback: Best of Blog 2015 | Metal Viewer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s