Grá – Ending

Gra-Ending-cover300

Mit „Ending“ legt das schwedische Black Metal-Trio Grá ihr 2. Album vor. Erscheinen soll es Ende des Jahres. Die Gruppe hat sich seit der „Necrology of the Witch„-EP von 2013 ein Stück gewandelt. Der Songs wirken abwechslungsreicher und öffnen sich neuen Einflüssen.

Rotzig-räudig-rau ist der Sound der Band weiterhin und auch an der düsteren Stimmung hat sich wenig getan, dafür öffnete sich der Sound neuen Rythmen und Melodien (Bestes Beispiel: „Ruiner„, geil.). Überwiegend dominiert atmosphärischer mid-tempo Black Metal schwedischer Prägung, mit aggressiven Vocals, die in den Hintergrund gemischt wurden. In „He Who Comes“ bekommt man es sogar kurz mit Klargesang zu tun. Dagegen sind die Gitarren im Vordergrund und dominieren den Klang. Auf „Ending“ wird die Helfärd weiter fortgesetzt. Gewohnt in Überlänge präsentiert sich der 3. Teil, der ‚Saga‘. Ein Ambient-Stück hat bei der Band schon fast Tradition.: was bei „Necrology of the Witch“ das „Οδεύοντας προς την Στύγα“ war, ist hier sogar der Titelsong: „Ending„, der das Album mit ruhigeren Tönen ausklingen lässt.

Das Album ist eine astreine Steigerung zum Vorgänger. Wer schwedischen Black Metal mag, wird das Album auch mögen. Atmosphärisch ist das Album jedenfalls eine Reise wert…oder ein Ohr…oder mit was man sonst Musik wahrnimmt.

Links:

Homepage    Facebook    Youtube    Bandcamp    ReverbNation    Twitter    Myspace    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s