Vintage Warlords – The Invisible Foe

Vintage Warlords - The Invisible Foe

Vintage Warlords mögen zwar ein noch recht junges Duo sein und „The Invisible Foe“ (2015) ihre erste, gut 20 minütige EP darstellen, das heißt allerdings nicht, dass wir es hier mit unerfahrenen Musikern zu tun hatten, denn immerhin ist einer der Beiden kein Geringerer als Thomas G. Plaguehammer (ex-Abigail Williams, ex-System Divide).

Musikalisch vermengt die Truppe Old School-Death Metal mit einer ordentlichen Portion Doom Metal und gelegentlich eingestreute Slugde-Parts und kreiert so ein düsteres und aggressives Biest, das langsam über den Zuhörer walzt. Alter Sound trifft hier auf neue Technik, was zu einer klaren und „modernen“ Produktion führt. Sänger Conor Byers gurgelt seine kratzigen Growls ins Mikro, die sich sehr gut in die Songs einfügt. Trotz der geringen Zahl an Songs (3), gestaltet sich die EP extrem abwechslungsreich. Mal dominieren doomige Riffgewalten, die dann von eher groovigem Death Metal und rhythmischen Drums abgelöst werden und so die Songs sowohl untereinander als auch in sich selbst facettenreich gestaltet.

Vintage Warlords sind noch nicht lange da, zeigen aber auf „The Invisible Foe“ genug Potenzial um auch auf Langspielerebene überzeugen zu können. Fans von Death und Doom Metal: zuschlagen!

Links:

Facebook    Bandcamp    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s