3 Times Driven – The Beast Inside

3 Times Driven - The Beast Inside

Mit Unterbrechung seit 2006 aktiv, vertont das amerikanische Quartett 3 Times Driven ihre Version von christlich geprägtem Heavy Rock. In dieser Zeit entstanden 2 Demos und 2 Alben, wovon „The Beast Inside“ (2014) das aktuellste Werk darstellt.

Nach einem kurzen Intro mit Engelschor platzt die Bombe und die Band überrascht und überzeugt von der ersten Sekunde. Melodischer Heavy Rock mit abwechslungsreichem Riffing trifft auf facettenreiche Vocals zwischen Cleangesang und Schreien, denen man ihre tief verwurzelten christlichen Glauben absolut glaubt, dem Hörer diesen aber nicht versucht aufzuzwingen. Für einen Atheisten wie mich durchaus angenehm. Besonders intensiv wird das Hörerlebnis bei der Powerballade „Surround Me“ (eingeleitet durch die 30 Sekunden von „Ballad„). Gänsehaut. Als zusätzlicher Aha-Moment gesellen sich in „Learn to Fly“ Gastgesang von Chrissy de Pool, die sich super in den Song einfügen.

Nach 33 Minuten endet die Scheibe und hinterlässt pures erstaunen über ein durchweg großartiges Album, das bereits der erste heiße Anwärter auf einen der vorderen Ränge im nächsten „Best of Blog“ ist. Kaufen!

Links:

Facebook    Youtube    Reverbnation    Myspace    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s