Plutonium – Born Again Misanthrope

Plutonium - Born Again Misanthrope

Mit Ein-Mann-Bands ist das immer so eine Sache. Auf der einen Seite kann der Künstler hier genau das ausleben was er will, auf der anderen Seite hat man keinen, der einem sagt, wann man zu weit geht. Plutonium aus Schweden existieren bereits seit 2003 und bestanden zwischendurch auch mal aus 3 Leuten. Mittlerweile ist J. Carlsson aber (wieder?) allein unterwegs und legt mit „Born Again Misanthrope“ das 3. Album seiner Band vor.

Um es gleich vorweg zu nehmen: nach dem ersten Durchgang wird man mehr verwirrt, denn begeistert sein, denn Carlsson liefert hier sehr progressiven und sperrigen Industrial Black Metal ab, der etwas Zeit zum Verdauen braucht. Viele Geschwindigkeits-, Rhythmus- und Taktwechsel sind dabei das Markenzeichen der Band, zusammen mit dem industriell angehauchten Schwarzmetall, der dem Album eine Atmosphäre verleiht, die mehr nach Industrieviertel denn Natur erinnert. Auch schimmert immer mal wieder ein Old School-Riff durch. Dabei will der Künstler nicht unbedingt alles ernst nehmen…für den Black Metal ebenfalls unüblich, aber bei Titeln wie „Alice in Plutoniumland“ oder „Confessions of a Suicidal Cryptologist“ kann man sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Etwa ab dem dritten Durchlauf lassen dann auch die Kopfschmerzen nach und man fängt an dem Album Qualität zu attestieren…nicht um endlich aufhören zu können, sondern viel mehr, weil man merkt, dass instrumentell alles sitzt. Im anfänglichen Chaos werden Strukturen sichtba…und der Gesang gefiel ja sowieso von Anfang an.

Wer’s abwechslungsreich, unkonventionell und fordernd braucht, der macht mit Plutonium nichts verkehrt, auch wenn er ab und an die Grenze zum oben beschriebenen Problem von Ein-Mann-Bands etwas überschreitet. Sei’s drum.

Links:

Facebook    Bandcamp    ReverbNation    Twitter    Myspace

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s