Show me Wolves – Between Man, God And False Idols

Cover.jpg

Show me Wolves ist ein noch recht junges Projekt. Seit 2015 aktiv hat die Ein-Mann-Band allerdings bereits 2 Alben auf dem Markt, die die Black Metal-Gemeinde durch ihre Innovationen spalten. „Between Man, God and False Idols“ war dabei das ersten und erschien noch im Gründungsjahr.

The Lies of his Sons“ starten noch wie man es von einem (Post-) Black Metal-Album erwarten könnte, man spürt aber bereits, dass es kein gewöhnliches Album werden wird. Es gibt viele Bands, die den engen Rahmen des Black Metals durch neue Einflüsse sprengen wollen und dennoch ist es schwer Show me Wolves mit einer anderen Band zu vergleichen. Progressiver Black Metal bildet zusammen mit Post-Hardcore und Metalcore das Grundgerüst auf dem die Songs fußen. Das Ganze auch noch mit ordentlichem Sound. Auf besagtes Grundgerüst legen sich je nach Song weitere Einflüsse wie Stoner und Doom Rock („Steps into Oblivion„), die zwar sehr gewöhnungsbedürftig, gleichzeitig aber sehr interessant klingen und die Grenzen des Erlaubten im Black Metal weit hinter sich lassen. Persönliches Highlight ist hier der Anfang von „Beyond the Sun„. Zwar wiederholt sich hier immer und immer wieder dieselben 2 Gitarrentöne, aber irgendwie packts mich und sobald die Drums einsetzen, ists ganz aus. Gut 40 Minuten voll vertrackter Riffs und dutzender Einflüsse sind aber nicht für zu oftes Hören am Stück gedacht und generell fällt es nicht unbedingt leicht sich auf die Atmosphäre einzulassen, doch als erstes Lebenszeichen einer Band geht das sicherlich in Ordnung.

Trveheimer sollten die Finger von dieser CD lassen. Vielleicht versucht das Album in zu viele Richtungen abzudriften, aber wer auf Experimente im Black Metal steht, kommt an diesem Album schwer vorbei.

Links:

Facebook    Bandcamp    SoundCloud    YouTube    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s