Syndrom Einsamkeit / Morto – Musik eine Krankheit zu verursachen – Ensayos en absurdas reuniones

13115616_1048486561889785_894527837_n

Erneut Syndrom Einsamkeit, erneut als Split, diesmal mit der ecuadorianischen DSBM-Gruppierung Morto und erneut schwankt man zwischen „Was zum Fick soll das sein?!“ und „Eigentlich ists ganz geil“. Das kommt vor allem darauf an in welches Genre man die Sachsen einordnet. Sie selbst nenne es Raw Chaotic DSBM oder Primitiv DSBM, mein Favorit wäre dagegen Depressive Noise Black Metal.

Der erste Teil der Split gehört Syndrom Einsamkeit, die mit gewohnt grottigem Sound aufschlagen, der durchaus dem Noise zuzurechnen sein könnte. Das gilt vor allem für die übersteuernden und verzerrten E-Gitarren, denn Drums und Vocals sowie Teile der Gitarrren gehen eigentlich. Depressive wid das ganze durch das monotone Drumming und das stellenweise erkennbaren monotone „Riffing“ zu dem sich die wahrlich wahnsinnigen und verstörenden Vocals gesellen, die der Musik etwas zutiefst paranoides und gestörtes geben und für eine bedrückende Stimmung sorgen, die an Stalaggh/Gulaggh erinnert.

Der psychische Terror endet und man wird von einem Pianostück in die Realtität zurückgeholt, das mit Vocals ausgekleidet ist, die an Kinderstimmen erinnern. Jetzt muss wohl der Morto-Teil der Split beginnen und der bietet DSBM mit deutlich besserem Sound, dafür fehlt dieser tief verwurzelte Wahnsinn, der Syndrom Einsamkeit auszeichnet. Außerdem bietet das gezeigte nichts großartig neues und bleibt dem klassischen DSBM treu. Hier und da gibt es kleinere Wechsel im Sound und Arrangement, aber das reicht leider nicht um die Aufmerksamkeit lange zu halten.

Syndrom Einsamkeit spielen in einer anderen Welt, in einer Welt die vertontes Leid und Depression auf ein neues, sehr rohes Level hievt, doch wie jede Split hat auch „Musik eine Krankheit zu verursachen – Ensayos en absurdas reuniones“ einen schlechteren Partner und diese Rolle fällt hier leider auf Morto, die zu wenig Wiedererkennungswert und Spannung liefern.

Links:

Morto:    Bandcamp    Facebook    Metal-Archives

Syndrom Einsamkeit:    Facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s