Malamorte – Devilish Illusions

4_Panel

Malamorte spielen Black Metal und das tun sie bereits seit 2009. Jetzt, nach immerhin 7 Jahren erscheint mit „Devilish Illusions“ das Debüt-Album der jungen Italiener, das bereits duch sein Artwork auffällt und Lust auf mehr macht. Dazu gesellt sich die bandeigene Genrebezeichnung „Satanic Horror Horror Black Metal“ und das Werben mit King Diamond meets Black Metal.

Das Album beinhaltet 10 Songs, wovon 7 dem Black Metal zuzuordnen sind, und jeweils eins am Anfang, der Mitte und am Ende aus Ambient bzw Noise besteht, die kurz die Atmosphäre umkrempeln, aber relativ ok in den Gesamtsound integriert sind. Dann kanns ja jetzt mit dem ersten Song und damit auch gleich dem Titelsong losgehen, der mit ordentlichen Drums zwischen Blast Beats und gemächlichen Rhythmen sowie starken Riffs aufwartet, die zwischen klassischem Black Metal und irgendwas zwischen Black Doom und ein bisschen Stoner Metal variieren, was sehr frisch daherkommt. Dazu gibt es noch klassisch krächzende mittelhohe Black Metal-Vocals. Wo ist da bitte King Diamond? Ganz einfach: Riffs und Songstrukturen ähneln an einigen Stellen derer des Kings, nur eben mit ordentlich schwarzem Anstrich. Ähnlich wie im Titelstück geht es weiter, die Songs wechseln zwischen flüssigem Black Metal und Stakkato-Passagen, immer wieder wird am Tempo etwas geschraubt und es gelingt den Italienern sogar eine ordentlich düstere Stimmung zu erzeugen, die vom ersten bis zum letzten Ton nicht gebrochen wird und nach der mittleren Unterbrechung, die wirkt wie aus einem Film wie ES, fühlt man sogar etwas vom angekündigten Horror, allerdings nicht gerade stark.

Malamorte liefern auf ihrem Debüt „Devilish Illusions“ starken, klassisch gehaltenene Black Metal, der zwar wenig mit Horror und King Diamond zu tun haben dürfte, aber dennoch ordentlich Bock macht und gerade mit seinen Ausreißern („Dark Clouds On Golgotha„, „Malamorte„) interessant bleibt. Außerdem sieht das Cover verdammt geil aus!

Links:

Facebook    Homepage    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s