See You Leather – Back to Aleph

back-to-aleph-cover

See You Leather aus Italien haben nicht nur ein witziges Wortspiel im Namen, nein, sie scheinen auch die Zeichentrickserie Avatar zu mögen, immerhin sieht das Cover von ihrer Debüt-EP „Back to Aleph“ aus wie die Felsformation auf der der Endkampf besagter Serie stattfand. Aleph ist übrigens der erste Buchstabe im hebräischen Alphabet…quasi zurück zum Anfang.

See You Leather gibt es seit 2012 und letztes Jahr erschien ihre erste EP, „Back to Aleph“ auf der die 4 jungen Italiener 4 mal rauen Thrash Metal zelebrieren. Dementsprechend startet die EP mit ordentlicher Riff-Power von kratzenden Gitarren und sachtem Drumming, bis die Band ihren wahren Sound zeigt und Death und Doom Metal in ihr Thrash-Geflecht weben, das dem Gemisch ordentlich Wucht und Schwere zuführt. Im gemäßigten Tempo drücken die Songs schwer aus den Lautsprechern bis die Riffs das Tempo anziehen und hohe Gitarren die Begabung ihres Trägers zur Schau stellen. Immer wieder schleichen sich ordentlich groovende,  jazzige Momente ein, die den Stoff auflockern. Die Vocals bewegen sich größtenteils irgendwo zwischen tiefen, rauen Thrash-Vocals und Growls, fliehen aber auch ab und an in schwarzmetallische Gefilde, passen aber immer zur Musik.

See You Leather liefern auf ihrem ersten Output interessanten Thrash Metal, der eng mit Death, Doom und stellenweise Groove Metal verwoben eine explosive und kraftvolle Mischung bildet. Thrash Fans ohne Scheuklappen sollten das gemischte Quartett im Auge behalten, denn „Back to Aleph“ macht ordentlich Bock auf mehr als nur die 24 Minuten der EP!

Links:

Bandcamp    Facebook    Metal-Archives    YouTube

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s