Arbor Ira – Meine Träume, vergangene…

arbor-ira-meine-traume-vergangene

Bereits 6 Jahre ist es her seit die Sachsen Arbor Ira mit „Meine Träume, vergangene…“ ihr letztes Album veröffentlichten, auf das mit „Zerfall“ anno 2013 lediglich eine EP als letztes Lebenszeichen folgte. Doch die Band existiert noch und arbeitet wohl an neuem Material, Grund genug um ihr letztes Album erneut zu präsentieren.

Arbor Ira liefern hierbei Songs in Überlänge wodurch sich die sieben Songs des Albums auf stattliche 65 Minuten erstrecken. Dabei gelingt es der Band jedoch durch ihren einzigartigen Sound irgendwo zwischen Death, Doom und etwas Gothic Metal eine von Anfang bis Ende durchweg interessante Performance abzuliefern, die durch kleinere Experimente wie der rockig-folkige Anfang von „Winter im Herz“ oder progressiven Einsprengseln in „Unlebendig“ einige kleine Ausreißer zulässt. Düster und unglaublich melancholisch und emotional stampfen die Songs voran und gehen dabei mal sehr heavy zu Werke, mit tiefen Gitarren, schweren Riffs, Screams und Growls, und mal sachter mit zarten Streichern, sanften Drums, melodischer (Akustik)gitarre und sehr tiefem männlichem Klargesang, das in Kombination mal sehr ruhig, mal extrem bombastisch daher kommt. Dabei fließen die verschiedenen Elemente nahtlos ineinander über und lassen die Songs zu einem stimmigen Ganzen verschmelzen. Die Band versteht ihr Handwerk und klingt frisch und eigen, wenn auch immer wieder andere Bands in den Sinn schießen, so erinnert mich das Ende von „Winter im Herz“ beispielsweise an das aktuelle Album der Black Metaller Vargsheim, was interessant ist, immerhin erschien das Vargsheim-Album 5 Jahre nach „Meine Träume, vergangene…„.

Arbor Ira veröffentlichten mit „Meine Träume, vergangene…“ vor 6 Jahren ein unglaublich frisches Album, bei dem alles zusammenpasst und das durch etliche Einflüsse sowie den eigenwilligen Bandsound immer interessant bleibt. Nach dieser 60 Minuten-Death Doom-Glanztat bleibt lediglich zu warten…auf das neue Album…irgendwann…vielleicht…

Links:

Bandcamp    Facebook    Homepage    Metal-Archives    Myspace

Advertisements

2 Antworten zu “Arbor Ira – Meine Träume, vergangene…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s