Emptiness Soul – Life = Pain

vacula-productions-sphera-noctis-records

Emptiness Soul (anfangs Emptiness) waren ein russisches Solo-Projekt, dass sich in den 4 Jahren, die es aktiv war, nicht nur um 3 Personen erweiterte sondern auch 6 Alben veröffentlichte. „Life = Pain“ erschien 2014 und stellt damit das Ende der Band dar.

Das Album startet zunächst mit einem Keyboard-Intro, das mit Regen etwas Stimmung erzeugt, bevor der Titelsong zunächst mit Klavier und später ordentlich melodischem und zu Abwechslung mal recht kraftvollem DSBM um die Ecke kommt. Das Album entpuppt sich schnell als sehr abwechslungsreich und bietet zwischen melodischen und melancholischen über epische Momente bis hin zu zutiefst depressiven Stücken eine breite Spannbreite an Spielweisen des Black Metal und lockert das ganze immer wieder durch kleine Klavier- und Keyboard-Elemente auf wodurch ein unglaublich facettenreiches aber immer einen Hauch Traurigkeit und Verzweiflung versprühendes Album entsteht. Melodisches Riffing, dass sich immer wieder in den Vordergrund schleicht, wird unterstützt durch einigermaßen sanftes Drumming und Ambient- und Symphonic-Einsprengsel. Dazu gesellt sich das kraftvolle Röcheln des Masterminds Katharos. Jedes Song hat seinen eigenen Klang und Songtitel wie „Life = Pain„, „Road of Pain“ oder „Ode to the Suicide“ lassen keine Wünsche offen.

Emptiness Soul liefern mit „Life = Pain“ einen Bockstarken Abschied, der 15 Songs auf 65 Minuten verteilt und durch zahllose Einflüsse frisch und spannend hält. Freunde depressiver Klangkunst, die keine Lust mehr auf 0815-Monotonie und Post-irgendwas haben, kommen hier sicher auch ihre Kosten!

Links:

Facebook    Metal-Archives

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s