BlutEck/Morbid Contempt – Blvt.Geist.Tod

Front.JPG

Mit dem Album „Blvt.Geist.Tod“ haben sich die beiden deutschen Black Metal-Bastionen BlutEck und Morbid Contempt für eine gemeinsame Veröffentlichung zusammen getan. Dabei haben sie das Album brüderlich geteilt, jeder bekommt 4 Songs und darf den Hörer von sich überzeugen.

Den Anfang machen BlutEck, die ursprünglich als Soloprojekt agierten und sich erst nach und nach zur Band formten. Die Band liefert klassischen Black Metal mit einigermaßen ruppigem Sound. Rohe, sägende Riffs und ordentlich kraftvolle Drums tragen die Songs in düstere Gefilde, die mit einer ordentlichen Portion Punk und der dazugehörigen Portion „Fuck Off!“ präsentiert wird. Der Instrumentalpart überzeugt mit soliden, rotzigen Riffs und kraftvollem, drückenden Drumming, aber auch die Vocals wissen sich durch die leicht heiseren, mit einem Hauch Melodie versehenen Schreie in den Sound der Band einzufügen und zu gefallen. Dabei dürfte die Art des Gesangs vielleicht nicht jedem zusagen, erinnert mich etwas an die deutschsprachigen Songs von Frostagrath und liegen damit bei mir goldrichtig. Insgesamt also eine guter Eindruck, den BlutEck da hinterlässt, bleibt zu hoffen, dass das mit ihren Thüringer Landsleuten von Morbid Contempt so bleibt. Was die Bands verbindet ist eine gewisse punkige Einstellung, ansonsten zeigen sich Morbid Contempt deutlich grimmiger und finsterer, was nicht zuletzt an den deutlich tiefergestimmten und nicht minder-rohen Gitarren liegt, die über den Hörer hinwegwalzen. Unterstützt wird das ganze von gediegenen Drums. Viele Experimente gibt es von der Band nicht zu hören, aber der Band gelingt es durch viel Groove und Atmosphäre, sowie einen gereckten Mittelfinger zu punkten und den Untergrund zum beben zu bringen. Das aggressive und harsche Keifen des Sängers, das auch mal zweistimmig daherkommt kotzt dem Hörer dann zur Krönung noch die Hasserfüllten Texte ins Gesicht und ein kleiner Varg Vikernes-Gedächtnis-Sampler schafft es auch in einen Song.

Zwei Mal Old School Black Metal mit deftig rotziger Attitüde, der auch ohne Spielereien und anspruchsvolles Songwriting sein Ziel erreicht und überzeugen kann. BlutEck und Morbid Contempt liefern auf „Blvt.Geist.Tod“ zwei verschiedene Herangehensweisen an klassischen Black Metal mit leichter Punk-Note, die Fans von schnörkellosem, rohen Schwarzmetall gefallen dürften.

Links:

BlutEck:    Facebook

Morbid Contempt:    Facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s