Totensucht – Leitbild

Front

Das ist es also, das eigentliche Debüt von Totensucht. Ein Jahr nach „Black-Demonical-Accursed“ und 6 Jahre nachdem es ursprünglich aufgenommen wurde erblickt nun „Leitbild“ das Licht der Welt und zeigt die Ursprünge der Band, die dem dritten Album nicht unähnlich sind.

Noch als Duo unterwegs füllten die Jungs das Album mit 9 Songs, die gemeinsam auf 62 Minuten Material kommen. Nach kurzem Synthie-Intro startet der schwarzmetallische Reigen, der zwar roh und aggressiv daher kommt, aber auch mit ordentlich Melodie daher kommt. Mit rohem, aber dennoch ziemlich gutem Sound wirken die Songs nochmal besser und so kann der Spaß beginnen. Dabei zeigt sich die Band genauso experimentierfreudig wie auf „Black-Demonical-Accursed„, liefert mal roh knüppelnden Black Metal, erinnert dann wieder leicht an moderne Darkthrone, bringen leichte Deutsch- und Hard Rock-Elemente mit ein und besitzen immer einen leichten Einschlag in Richtung Pagan Black. Jeder Song ein Einzelstück, aber alle basieren auf ähnlichen Wurzeln, die irgendwo in den Untiefen schwarzmetallischer Künste zu suchen sind und auf melodisches Riffing, viel Epik und einen leichten Pagan-Einschlag setzen. Interessant ist auch, dass es auf „Black-Demonical-Accursed“ mit „The Alphatier is Back“ einen Song gibt, der scheinbar auf dem Albumausklang von „Leitbild“ aufbaut („Demonical Alphatier„). Totensucht ziehen eiskalt ihr Ding durch und schaffen es, eine ziemlich gelungene Mischung aus dem Ärmel zu schütteln und in den 60 Minuten des Albums immer wieder in neue Genre einzutauchen und ein unheiliges Gebräu zu mischen, das extrem eigenständig und frisch daher kommt.

Wer auf Black Metal steht, der sich zwar keine Grenzen auferlegt, aber trotzdem nicht völlig abseits jeden Geschmacks agiert, der dürfte sich erneut über ein Album von Totensucht freuen, denn „Leitbild“ legte 2011 den Grundstein für die Band und jetzt wo es veröffentlicht wurde, können sich auch Fans der Band an den musikalischen Ergüssen erfreuen. Eigenständig, abwechslungsreich und bock-stark.

Links:

Facebook    Metal-Archives    ReverbNation    YouTube

Advertisements

Eine Antwort zu “Totensucht – Leitbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s