Deep Black – Deep Black

Deep Black

Heute widmen wir uns mal einem Genre, dass ich hier doch sehr sträflich vernachlässigt habe: Dark Rock. Da kommen mir die Berliner Deep Black und ihr 2011 erschienenes, selbstbetiteltes Demo gerade recht. Das wollte ich schon seit Langem hier vorstellen aber irgendwie hat das nie geklappt und mittlerweile hat die Band auch schon ihr Debüt veröffentlicht….welches auch schon wieder 3 Jahre alt ist. Naja wie auch immer.

3 Songs liefern das Duo auf seinem ersten Lebenszeichen ab und kommt damit auf 12 Minuten, die sich vor allem durch einen sehr dominanten Bass auszeichnen. Der Sound des Releases ist ganz ordentlich und fast schon kristallklar, was den 3 Songs auch gut zu Gesicht steht. Düster und ruhig geht es ans Werk. Seichte Gitarrenemelodien liefern melancholische Melodien und führen den Hörer durch ein emotionales Karussell, während der sehr dominante Bass düster und drückend dunkle Wolken heraufbeschwört. Dazu sorgen die sehr leise abgemischten Drums für ein bisschen Rhythmus, spielen aber eine eher untergeordnete Rolle. Im Zentrum des Bandsounds steht der kraftvolle, emotionale Klargesang, der düster, melancholisch und weich durch das Album führt. Dazu liegt über allem ein wenig Hall und andere kleinere Effekte, die dem Album weiter an Tiefe mit auf den Weg geben und die wichtigen Stellen noch weiter hervorhebt ohne zu aufdringlich zu werden. Auch ist es den Herren gelungen jedem Song ein eigenes Gesicht zu geben. „Them“ kommt z.B. sehr mysteriös und nebelverhangen daher während „Like you“ sehr melancholisch klingt.

Deep Black legen auf ihem ersten Demo schonmal ordentlich was vor. Vielleicht nicht 100% eigenständig, dafür wirkt es ehrlich und hört sich einfach toll an. Düster, emotional und melodisch, was will man von einem Dark Rock-Demo mehr? Es macht auf jeden Fall neugierig auf das Album!

Links:

Bandcamp    Facebook

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s