Eternal Frost – Splatter Fux

cover

Heute gibts mal kurz und knapp was für zwischendurch, denn das US-amerikanische Ein-Mann-Projekt Eternal Frost hat mit „Splatter Fux“ unlängst seine erste EP rausgebracht auf welchem sich 5 knackige 3-Minüter tummeln und eindimensional, aber ziemlich dreckig ins Gehör dreschen.

Wie man am Cover schon sehr schön erkennt, ist die Kassette (oder Stream/Download..) gefüllt mit Metalpunk, wie man so schön sagt. Will heißen, es gibt volle Möhre einfache, rumpelnde D-Beats, dreckig sägende Speed Metal-Gitarren mit der Spur rotzigem Punk zwischendrin und giftig, versifftes Gekeife. Das Ganze klingt dann etwas wie moderne Darkthrone ohne die Black Metal-Einflüsse und nen ticken schneller und geht ins Ohr wie Öl. Zudem klingt das Demo eben genau danach: Demo. Räudige Produktion, ungeschliffene Songs, DIY und viel Alk im Proberaum, aber nichtsdestotrotz werden die 5 Songs gefüllt mit interessanten Riffs, die hier und da in (ziemlich schiefe) Soli ausarten und den Speed Metal-Charakter etwas ad absurdum führen. Dabei bleibt es einfach und direkt, die Drums hämmern gnadenlos auf einen ein während sich die stumpfen Riffs in den Gehörgang bohren und die verhallten, räudigen Vocals a la Nocturno Culto wenn er voll ist laden zum mitgröhlen ein. Da ist bei Songs wie „Alcoholic Raids“ oder „D-Beat Demon“ Spaß vorprogrammiert und jede Party rockt im Takt. Als Krönung gibt es noch ein Cover der schwedischen D-Beat Wegbereiter Anti-Cimex auf die Lauscher, das sich nahtlos in den restlichen Mix einfügt.

Wer Bock auf ein kurzes, knackiges und spaßiged Metalpunk-Album zwischen D-Beat und Speed Metal hat, der darf sich getrost das erste Demo von Eternal Frost reinziehen. Nach ein paar Durchläufen hintereinander wird „Splatter Fux“ zwar irgendwann eintönig, aber als Weckruf zwischendurch mehr als geeignet. Räudig, siffig, direkt. Macht ordentlich Bock!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s