Lilith’s Breed – Lilith’s Breed

Lilith's Breed - Lilith's Breed

Lilith’s Breed ist eine brandneue Band aus dem Raum Frankfurt, in welcher sich Musiker von Bands wie Darkest Horizon oder Streams of Blood zusammengetan haben um etwas Musik zu machen. 2016 gegründet spielte man einige Konzerte und werkelte an ersten Songs, bis man 2019 das selbstbetitelte Debütalbum auf die Welt los ließ.

Musikalisch versucht sich die Band laut eigenen Angaben daran, ihren eigenen Sound zu kreieren, was im totgelaufenen Melo Death doch etwas schwierig scheint. Allerdings nicht unmöglich wie die Band auf ihrem Erstlingswerk beweist. Das ist nämlich gefüllt mit einem interessanten Mix aus modernem Metal, Spät-90er Melo Death-Anleihen und etwas Gefrickel. Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den ausschweifenden Melodien der Gitarren, doch zeigt die Band, dass mehr in ihnen steckt. Aggressive Growls zerreißen die Melodien, grummeln sich durch ihre Texte und erinnern etwas an frühe Amon Amarth, während nebenher die Rhythmus-Gitarre ein paar stumpfe Stampfer einbaut, die Lead-Gitarren etwas vor sich hin soliert und zeigt wie schnell der Herr der Saiten mit selbigen umgehen kann ohne sich zu verspielen. Die Drums geben dem Ganzen grob ne Richtung und sorgen immer mal wieder mit nem bestimmten Rhythmus dafür, dass sich die Herren wieder dem Songthema widmen. Das mag jetzt zunächst chaotisch klingen, dem ist allerdings nicht so. Eher zeugt es von der Spielfreude aller Beteiligten und sorgt für ein abwehslungsreiches Melo Death-Album in dem es einiges an Riffs, Melodien und Experimenten zu entdecken gibt, sich dabei aber nicht übernimmt, sondern ein in sich konsistentes Werk bildet, in dem die Spielerei nur Beiwerk und dem melodischen Riffs das Zentrum bilden. Das Songwriting wirkt dabei modern ausgefeilt, besinnt sich dabei allerdings gerne mal auf die urigen und wilden Ursprünge des Genres, traut sich hier und da mal ein ruhigeres Interlude einzuschieben und kommt ganz selten mal leicht djentig order zumindest progressiv rüber.

In dem heutzutage dock recht abgeflachten, überwiegend ziemlich gleich klingenden Melodic Death Metal kommen Lilith’s Breed gerade sehr gelegen um einem das Genre wieder schmackhaft zu machen. Vielleicht noch nicht ganz so eigenständig wie sies gerne hätten, zeigen sich die Jungs aus Frankfurt doch ziemlich frisch, jung und energiegeladen. Dazu packen sie immer wieder ein paar Death Metal-Passagen und einige progressive Anklänge, die dem melodischen Kinnhaken noch etwas mehr Farbe mitgeben. So kann das Debüt-Album von Herren voll und ganz überzeugen und lädt zum öfteren Anhören ein.

Links:

Bandcamp    Facebook    Homepage    Metal-Archives    YouTube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s