Huge Grant – Diese ewige Instandhaltung kotzt mich an

cover

Heute gibts mal wieder den seltenen Ausflug in die Grind-Gefilde. Diesmal auf dem Servierteller: Huge Grant aus Österreich. 2017 gegründet schob das Duo noch im selben Jahr eine erste EP nach, die genau in mein Grind-Beuteschema fällt. Schon allein beim Titel „Diese ewige Instandhaltung kotzt mich an“ war ich angefixt und wurde auch musikalisch nicht enttäuscht.

Benennen wir doch gleich mal den Elefanten, der im Raum steht. Beim EP-Titel kann man sich schon denken, dass die Jungs stark in die Japanische Kampfhörspiele-Kerbe schlagen….und genau das tun sie, auf ihre aber doch etwas eigene, mehr die PowerViolence-bedienende Art und Weise. Chaotisch, wild und völlig drüber präsentiert sich die Truppe, immer an der Grenze zwischen punkigem Abspasten und metallischen Riffs. Hier und da wird es sogar mal etwas träger, schwerer und düsterer, bevor die Band wieder anfängt ihren Frust an der Gesellschaft von der Seele zu rödeln. Nicht ganz 12 Minuten geht der Spuk, Dissonanz trifft auf Death Metal-Einflüsse, viel punkiges Rumgehüpfe, grunzende Growls und komplett kaputte Schreie. Dazu die kaputten, völlig abgedrehten Texte, bei denen auch wieder JaKa aus jeder Zeile trieft, wenn es hier auch ein wenig direkter „In die Fresse“ gibt. Einfach geiler Scheiß.

Wer auf Japanische Kampfhörspiel steht, für den machen sich auch Huge Grant schnell im Bandcamp-Einkaufswagen breit. Bisschen punkiger und mehr aufs Maul, aber doch stark beeinflusst. Mit „Diese ewige Instandhaltung kotzt mich an“ gibts 12 Minuten Hass und Gewalt auf die Lauscher, roh, chaotisch und doch ziemlich gut durchdacht. Genau mein Ding!

Links:

Bandcamp    Metal-Archives    YouTube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s