This is the end! / Ich höre auf.

cropped-logo-blog.png

Jede Ära geht einmal zu Ende, scheinbar auch die des MetalViewers.

8 Jahre lang habe ich auf dieser Seite zwei Mal die Woche Alben vorgestellt, die mir besonders zugesagt haben, von „echt gut“ bis „absolutes Meisterwerk“ war da alles vertreten. In letzter Zeit bin ich mit meiner Auswahl nicht mehr 100% zufrieden, weil mir Motivation und Zeit fehlt, mich durch 100 Promos die Woche zu hören, um irgendwas brauchbares zu finden. Da griff ich lieber schnell zum neusten Release von Satanath Records, von denen kam ja noch nie was schlechtes. Dadurch spülten sich immer mehr 0815-„7/10“-Alben in meine Timeline und auch das reviewen selbst machte immer weniger Spaß.

Darum ziehe ich jetzt die Reißleine und verabschiede mich in den Ruhestand. Ich bin unglaublich dankbar für alles was ich in den letzten Jahren erleben durfte, die Kontakte, die ich knüpfen konnte und die ganze Musik, die zu mir gespült wurde. An dieser Stelle gilt mein Dank vor allem den ganzen Bands und Labels sowie Promo-Agenturen, die mich in ihren E-Mail-Verteiler aufgenommen haben.

Eben soviel Dank gilt den wenigen Langzeitlesern meiner lyrischen Ergüsse, sowie all denen, die mal vorbeigeschaut haben. Ich hoffe, ihr konntet irgendwas finden, das euch zugesagt hat, denn darum gings ja immer: kleine, unbekannte Bands ein klein wenig Aufmerksamkeit und Reichweite schenken.

Ciao.

Best of Blog 2021

Wie bereits 2020 kann man auch 2021 wohl nur schwerlich als gut bezeichnen. Nach wie vor hat uns die Pandemie fest im Griff und so wirklich Normalität will nach wie vor nicht einkehren. Wenigstens war es jetzt zumindest teilweise wieder möglich auf Konzerte zu gehen, auch wenn sich das bei mir auf ein einziges beschränkt hat. Aber besser als nix, näch? Wenigstens hat uns das Jahr wieder einige großartige Alben beschert, von denen ich viele bereits hier vorgestellt habe. Andere Jahreshighlights wie die neue Scheiben von Akhenaten, Skratte und Demonized Priest werden vermutlich auch noch irgendwann ihren Weg auf meine Seite finden. In diesem Post geht es allerdings wie jedes Jahr um die besten Scheiben, die ich tatsächlich vorstellen konnte, da fallen Bands wie die drei genannten leider unter den Tisch. Das sollte allerdings nicht ganz so tragisch sein, immerhin bekommt ihr heute trotzdem meine 13 absoluten Highlights des Review-Jahres 2021 aufgetischt, von denen die Meisten sogar tatsächlich dieses Jahr erschienen sind. Also viel Spaß beim Stöbern und anhören!

Weiterlesen

I’m back!

Heavy Hallo (Klischee….ich liebe es.),

Ich bin wieder da! Nach längerer Pause gehts hier wieder weiter! Ich hatte einfach keine Zeit..naja..interessiert ja eh keinen 😉 Ich stell das Programm hier allerdings etwas um: es kommt nur noch einmal pro Woche was. Es kommen auch keine News mehr, sondern lediglich die Vorstellung eines Albums/einer Band/einer Demo, die ich besonders gut finde und bei denen ich der Meinung bin, sie verdiene mehr Aufmerksamkeit. Falls sie diese schon hat….mir auch egal, ich stell’s trotzdem hier rein und warum? Weil ich’s kann.

Also dann: Viel Spaß, Leute!

Paganius I

Internet

Blog wird erst mal kurzzeitig auf Eis gelegt, bis sich diverse Probleme bezüglich des Internets geklärt haben…bei der momentanen Drosslungsgeschwindigkeit würde ein Beitrag knapp 10 Stunden dauern…hoffe diese 30 frei-GB der Telekom kommen bald…naja…wir werden sehen…anfang nächsten Monat sollte es allerdings wie gewohnt weitergehen…

Evanescence, Entombed, Century Media, At The Gates,… – Heavy News

Amy Lee (Evanescence) ist schwanger. Diese Nachricht twitterte sie am Samstag:

„OK, ich kann es nicht mehr geheim halten – Ich habe an einem ganz besonderen neuen Projekt für 2014 gearbeitet – EINEM BABY! Josh und ich erwarten ein Kind! Ich bin überglücklich!“

Obs ein Junge oder ein Mädchen wird und in welchem Monat sie sich befindet ist nicht bekannt.

L.G. Petrovs Entombed benennen sich um in Entombed A.D., da es zu Weiterlesen

Black Sabbath, Rob Zombie, Machine Head, Böhse Onkelz,… – Heavy News

Aufgrund fehlender News…fehlten meine News O.o klingt bescheuert, aber im Grunde ist es genau das:D Wie auch immer…heute gehts ja weiter;)

Throne of Malediction haben 2 neue Mitglieder in ihren Reihen. Carl Cates am Bass und Felicia Deweese an der Gitarre. Die Band schrieb auch, dass 2014 ein geschäftiges Jahr werde und sie bereits neues Material aufnehme.

Day of Doom unterzeichnen einen Vertrag mit Lavadome um ihr Album „The Gates Of Hell“ erneut zu veröffentlichen. Die Band spielt Brutal Death Metal und das Album „The Gates of Hell“ erschien ursprünglich 2013.

Auch vom 70.000 Tons Of Metal gibt es Neuigkeiten. Weiterlesen

Broken Hope, 3 Inches of Blood, Lost Society, Annihilator,… – Heavy News

Riot V (besteht aus den verbliebenen Riot-Mitgliedern) stellen Drummer und Gitarristen für die anstehenden Konzerte vor, bevor es in Studio geht, um die für Sommer geplante Scheibe aufzunehmen. Gilchriest springt für Bobby Jarzombek am Schlagzeug ein, da dieser mit Fates Warning und Sebastian Bach ausgelastet ist und Nick Lee wird an der Gitarre stehen. Die Band wird bei einigen Europa-Gigs auch nach Deutschland kommen (u.a. Metal Assault Festival in Würzburg).

Das Kaltenbach Open Air hat weitere Bands zum Line-Up hinzugefügt: Svarta, Norikum, Darkfall, Irdorath, Squirtophobic, Varulv, Mortal Strike. Bei allen Bands handelt es sich um österreichische Underground-Gruppen.

Die US-Death-Legenden Broken Hope gehen Weiterlesen

Geeze Butler, Metallica, Dream Theatre, Rock Meets Classic,… – Heavy News

(Bleibe über kommende Veröffentlichungen auf dem neusten Stand: hier)

Twilight wird sich noch vor erscheinen ihres 3. Albums auflösen. Das bedeutet, dass es diese Band nach 9-jähriger Existenz ab spätestens März nicht mehr geben wird.

Geeze Butler (Black Sabbath) hat zusammen mit dem Bass-Hersteller Lakland und EMG seinen Signature-Bass entwickelt. Das Instrument soll nun auf der Musikmesse NAMM vom 23.-26.01. vorgestellt werden.

Metallica, ganz recht: METALLICA \m/, gehen 2014 ins Studio Weiterlesen

Lamb of God, Cradle of Filth, Metal Hammer-Paradise, Kiss, … – Heavy News

Der Lamb of God-Dokumentarfilm „As The Palaces Burn“ wird im Februar auch in die deutschen Kinos kommen. Der Film feierte heute seine Premiere  im Trocadero Theatre in Philadelphia. In Deutschland soll der Film unter anderem in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Dresden zu sehen sein.

Cradle of Filth feiern 2014 das 20-jährige Jubiläum ihres Debüt-Albums „The Principle Of Evil Made Flesh“. Gefeiert wird mit allem drum und dran: Weiterlesen