Best of Blog 2018

Alle Jahre wieder kommt das MetalViewer Best of mit den (in meinen Augen) besten Scheiben meines Blogger-Jahres. Das Ganze hat wie immer nichts mit den allgemein besten Alben des Jahres zu tun, auch wenn dieses mal (bis auf 2 oder 3) tatsächlich alle Alben meiner Top 10 vertreten sind, sondern orientiert sich an meinen Blog Posts von 2018. Wieder einmal wurde es schwerer eine aussagekräftige Liste zu erstellen, die sich sowohl an meinen Vorlieben orientiert als auch ein gewisses Maß an Abwechslung zu bieten, damit jeder meiner Leser mit wenigstens einer Band etwas anfangen kann 😉 Hier sind also die 20 Bands, deren Alben mich dieses Jahr besonders gefesselt, überzeugt oder weggefegt haben:

1.XCIII – Transiense (2018)

2.Akhenaten – Golden Serpent God (2018)

3.Ash of Ashes – Down the White Waters (2018)

4.Horn – Turm am Hang (2017)

5.Soul Dissolution – Nowhere (2018)

6.Burkhartsvinter – Hohenkrähen (2018)

7.Horizon of the Mute – Chiliad Rite (2018)

8.Antisoph – Antisoph (2018)

9.Weidenbaum – Raue Winde und blasse Schwingen (2009)

10.Sweeping Death – In Lucid (2018)

11.Wishing Well – Chasing Rainbows (2016)

12.Waldgeflüster – Ruinen (2016)

13.Stardust – Fragmente eines gebrochenen Lebens (2018)

14.Leviathan – Of Origins Unearthed (2018)

15.Fvneral Fvkk – The Lecherous Liturgies (2017)

16.Blaine Rohmer – Promise of Autumn (2017)

17.Silent Line – Shattered Shores (2015)

18.Inner Odyssey – Ascension (2015)

19.Nine Skies – Return Home (2017)

20.Cruda Sorte – Ewigkeiten im Schimmel (2018)

Von Progressive Rock über 80s Hard Rock und Epic Doom Metal bis hin zu crustigem Black Metal ist hier alles vertreten, also viel Spaß beim durchhören, falls ihr es noch nicht getan haben solltet!

MV over and out.

Best of Blog 2017

Das Jahr ist rum (mal wieder) und hat wie jedes andere auch seine Höhen und Tiefen. Mein Blog hat dieses Jahr auch wieder mehr Besucher angelockt als die Jahre zuvor und auch mit der Musikauswahl bin ich zufrieden wie selten zuvor. Das führt auch dazu, dass es dieses Jahr statt den Top 10 sogar gleich 20 Alben gibt, die mir dieses Jahr besonders Spaß gemacht haben und zurecht auf meinem Blog landeten. Aber wie jedes Jahr reicht der Platz in solchen Listen selten um alle Perlen unterzubringen. Einige fielen raus, weil ihnen das letzte Fünkchen gefehlt hat so wie Disharmony, Mesmur und Soijl, andere, weil ich eine breit gefächerte Liste haben wollte und in ihrem Genre andere einen Hauch Vorsprung hatten. So mussten Nuckin‘ Futs Platz machen für Sweeping Death und ohne Crisalida hätten auch Advena oder Atomic Symphony hier auftauchen können…und da ich mit Black Metal sowieso schon sehr großzügig war, wäre es den anderen Genres gegenüber nicht gerade „fair“ gewesen auch noch Xexyz, SinnerAngel und Aksaya aufzunehmen.

Hier sind sie nun, *Trommelwirbel*, die 20 besten Alben (rein subjektiv versteht sich 😉 ), die es dieses Jahr auf meine Seite schafften. Lest euch durch, hört euch durch, macht was ihr wollt, aber lasst eure „ah“’s und „Oh“’s laut erklingen!

1.Fjoergyn – Lvcifer es (Avant-garde Black Metal)

2.SevenSins – Due Diaboli et Apocalypse (Symphonic Black Metal)

3.Last Moon’s Dawn – Absence (Dark Metal)

4.Just Before Dawn – The Dead and Those About to Die (Death Metal)

5.Arbor Ira – Weltenfresser (Doom/Death Metal)

6.MuckRaker – Karmageddon (Southern Metal)

7.Crisalida – Terra ancestral (Progressive Metal)

8.Festung Nebelburg – Zwischen den Jahren (Black/Pagan/Folk Metal)

9.Myrkgrav – Takk og farvel; tida er blitt ei annen (Blackened Folk/Viking Metal)

10.Klymt – What I Owe to Savage (Cold Wave)

11.Huldre – Tusmørke (Folk Metal)

12.Denny Purge – Speaking of Ghosts (Folk)

13.Desert Dragon – Before the Storm (Prog Rock)

14.Sweeping Death – Astoria (Progressive Thrash Metal)

16.The Morgrotuskthululustoccultobskullty Horrormance – Bohemian Blasphemy (Black’n’Roll)

16.Vomit of Doom – Magnus Cruelty (Black/Thrash Metal)

17.Freitod – Der unsichtbare Begleiter (Black Metal/Depressive Rock)

18.Crucify Me Gently – Circles (Blackened Deathcore/Crust)

19.Hellhaim – Slaves of Apocalypse (Heavy Metal)

20.Grauzeit – Symbiose (Depressive Blackgaze)

Wer sich dieser Liste nicht anschließen kann, der soll sich mal die Ohren auswaschen gehen oder zumindest sein Hörgerät einschalten!

MetalViewer out.

Best of Blog 2015

Wieder ging ein Jahr zu Ende und wieder versuche ich mich daran, die Alben, welche mir dieses Jahr zum Review vorlagen auf die 10 zu reduzieren, die mich am meisten gefesselt, erstaunt oder überrascht haben zu reduzieren. Dass das mit der Umstellung auf 2 Reviews pro Woche im September nicht gerade leichter wurde, dürfte nicht überraschen. Aber irgendwie kann man doch irgendwie eine Liste zusammenschustern, die den eigenen Ansprüchen zumindest zum Teil gerecht wird, auch wenn viele sehr gute Alben unter den Tisch fallen mussten. Und irgendwann in ferner und nicht ganz so ferner Zukunft werde ich mich hinsetzen und dieses ganze Best-Of-Zeugs in eine eigene „Unterseite“ packen und an meine Startseite heften…vielleicht.

10. Vanhelga – Längtan

09. Cryptic Wintermoon – The Age of Cataclysm

08. End – Out of Eden

07. Sacrimoon – Reflections of my Suicide Melancholy

06. BlackShore – The Music of the Flies

05. Arkuum – Trostlos

04. Zerfall – Adversarius

03. Arion – Last of Us

02. Gedanken toten Lebens – Gedanken toten Lebens

01. Fäulnis – Snuff||Hiroshima

Best of Blog 2014

Ein Jahr voller Metal geht zu Ende und alles was bleibt ist eine Best-Of der Alben, die ich dieses Jahr vorgestellt habe. Glaubt mir, es ist nicht leicht 10 Alben aus einer Liste auszuwählen, in der nur die Besten der Besten zu finden sind, aber der Metal Viewer wäre nicht der Metal Viewer, wenn er diese Aufgabe nicht anginge um den Perlen des Untergrunds zu Ruhm und Ehre zu verhelfen…oder so ähnlich. Wie auch immer: Hier die besten 10 Alben, zur besseren Übersicht durchnummeriert und natürlich vegan und fettarm. Weiterlesen